Aktuelle Arbeiten

Fragmente von Blau

Fragments of Blue

Fragmente von Blau

Why make so much of fragmentary blue

In here and there a bird, or butterfly,

Or flower, or wearing-stone, or open eye,

When heaven presents in sheets the solid hue?

Robert Frost, Fragmentary Blue

Über den Augenblick

Die Luft ist klar, der Himmel leuchtet in tiefem Blau, die Farben strahlen nach den Tagen des schwülen Dunstes, der über die Welt einen sanften Schleier von Grau gelegt hat. Es waren die  letzten Stunden auf Rhodos, der Abschluss jener ungewöhnlichen Reise, die so anders war als in den Jahren zuvor. Die Zeit ist geprägt von der Einschränkungen der Möglichkeiten und wir verlieren schnell den Blick für die einmaligen Augenblicke, die untrennbar verwoben sind mit den Verhältnissen und von diesen erst ermöglicht werden.

Die ersten Tage waren geprägt von der tiefen Unzufriedenheit über diese Verhältnisse, die mich schon seit Monaten begleitete, bis zu jenem Augenblick, als die Sonne hinter dem Taurus-Gebirge versankt und der Windhauch des letzten Lichts des Tages sanft über meine Haut strich. Dieser eine, wunderbare Augenblick voller Licht, Farbe und der sanften Berührung des Windes ist meine Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit existiert im subjektiven Sein und unabhängig von allen symbolisch vermittelten Realitäten der weltumspannenden Räume des Diskurses.

"Wir verlieren den Blick für die Dualität von Verzweiflung und Hoffnung, Angst und Glück, Einsamkeit und Nähe, zwischen der Farbe und ihrem Komplementär"

Fragmente von Blau

Das Gelände der Hotelanlage war mir aus den vergangenen Jahren wohlbekannt, schließlich befand es sich nur eine Stichstraße von meinem zu Hause auf Zeit entfernt. Während auf der anderen Seite der ovalen Bucht die Menschen dicht an dicht auf ihren Strandliegen in der Sonne lagen, war das Paradies geschlossen und leer. Nur mühsam widerstand ich der Versuchung des Plakativen der ersten Boten des Verfalls. Grazile Geschöpfe, die sich aus Mauerrissen empor streckten, Farbe, die dekorative von Wänden blättert, Stoff, der gestaltet wurde vom Sand und vom Regen, jener Charme von verlorenen Plätzen und die Symbolik der Verhältnisse im Sommer 2020; zu leicht, zu offensichtlich, zu einfach.

"Und ich blickte hinauf, sah die Fragmente von Blau und begann meine Bilder des Augenblicks zu tanzen"

Fragmente von Blau

Über die Abstraktion

Die Abstraktion von Farbe und Form ist für mich eine der Königsdisziplinen der bildenden Künste. Die Meisterschaft darin ist schwer zu erlangen, bedarf intensiver Planung und ständiger Übung. Es genügt eben nicht, in einem mehr oder minder beliebigem Prozess Farbe und Form zusammenzuführen und mit dem Attribut "Abstrakt" zu versehen. Das Gesagte gilt umso mehr, wenn die Methode der Umsetzung auf einer intuitiven Technik beruht, ob nun mittels Farbauftrag in der Malerei oder der Bewegung des Körpers während der Aufnahme in meiner aleatorischen Fotografie →.

Auch das Moment des verfügbaren Lichts ist nicht beliebig. Es bedarf der Fähigkeit sich die möglichen Lichtverhältnisse vorstellen zu können und die Geduld darauf zu warten, bis sich diese Vorstellung in einem bestimmten Augenblick der Realität materialisiert.

Am Anfang steht die Überwindung der eigenen, unbewussten Blindheit und die ersten zaghaften Schritte der Bewusstwerdung des eigenen Unvermögens zu sehen. Es folgt die Erforschung des unentdeckten Landes über viele, unbekannte Pfade und Wege, das Studium von Texten und Bildern, Gedanken, Meditation, bis hin zur Vorstellung über die Gestalt der Entdeckungen. Und schließlich bedarf es der stetigen Übung, bis zu dem Augenblick, in dem der Kopf aufhört zu denken.

Die Idee, der Gegenstand, die Bühne, die Ikonographie von Farbe und Form sind wohl geplant und die Bewegungen des Körpers in Versuch und Irrtum erprobt, bis sie sich als unbewusste Kompetenz im Zugriff des Künstlers befinden. Der Künstler muss sein Instrument beherrschen, um sich von ihm befreien zu können!

Es ist diese geplante und geübte Vorgehensweise, die die subjektive Prävisualisierung und intuitive  Umsetzung erst ermöglichen.  Das Ergebnis ist bestimmt von dem Moment der Aleatorik, einmalig und doch alles andere als zufällig oder gar beliebig.

Bei der Arbeit "Fragmente von Blau" habe ich vor zwei Jahren begonnen mich mit der Inszenierung des Gegenstandes und der Bühne zu beschäftigen. In zahlreichen Szenarien habe ich zunächst die beiden unbestimmten Elemente von "Abdeckung" und "Himmel" in der Bewegung miteinander verbunden, ohne zu wissen, wohin mich dieser Weg führen wird. Unzählige fotografische Skizzen sind auf diesem Weg entstanden, Momente des lustvollen Scheiterns.

Über die innere Resonanz

Die vergangenen Monate waren für mich aus künstlerischer Sicht nicht einfach, auch wenn ich nicht von wirtschaftlicher Not betroffen bin und mein aus Biografie und Veranlagung entstandener Charakter eher leicht mit den Zumutungen der Epidemie in Einklang zu bringen ist. Mein Verlangen nach sozialer Distanz, das über Jahre als Störung in der Folge eines Traumas angesehen wurde, hat urplötzlich eine völlig neuen Bedeutungszusammenhang bekommen. Was eine Störung ist, bestimmen die sozialen Verhältnisse.

Erst ungeduldig, dann unruhig und schließlich ratlos musste ich feststellen, dass ich keinen Bezug, geschweige den eine Idee und einen künstlerischen Ausdruck für die Situation fand. Ich sah mich gefangen in der rationalen Reflexion der Situation auf der einen Seite und der Konzentration auf die Reaktion meiner Umwelt auf der anderen Seite. Fakten, Berichte, Diskussionsbeiträge. Ich war auf der Suche nach einer Antwort, die sich aus diesem Spannungsverhältnis begründet, ohne mir bewusst zu werden, dass eine solche Antwort nicht dem subjektiven Kern meines Ausdrucks entspricht.

"Meine Arbeit ist keine Aufforderung Dich zu positionieren. Sie ist eine Einladung an Dich zu lauschen und beim Betrachten der Bilder den Schwingungen Deiner inneren Resonanz nachzuspüren"

Bernd Donabauer, Fragmente von Blau /01, Rhodos, 2020

Fragmente von Blau

x

Fragmente von Blau

Bilder

Aktuell in Arbeit

Currently in progress

Geplante Veröffentlichung

Februar 2021 / März 2021

Planned release date

February 2021 / January 2021